Alma Unseld

Sopran

geboren 2005
„Einer Protagonistin in einem Lied oder in einer Opernrolle im wahrsten Wortsinne meine Stimme geben zu dürfen, ist für mich etwas Wunderbares. Ich schlüpfe in eine andere ‚Seele‘ und belebe sie mit meiner Stimme. Dass es mir das Gerd Bucerius-Stipendium möglich macht, das „Baroque Opera Studio“ in Wien zu besuchen, macht mich stolz und glücklich.“

 

Ausbildung

  • 2014: Beginn der Gesangsausbildung an der Singschule Cantus Juvenum Karlsruhe
  • 2021-2024: Vorstudium an der Hochschule für Musik Karlsruhe in der Liedklasse von Prof. Mitsuko Shirai und Prof. Hartmut Höll
  • 2024: Vorstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim bei Prof. Snežana Stamenković

Meisterkurse

  • 2018/2020/2022: Meisterkurse „Klavierlied“ bei Prof. Ruth Ziesak und Prof. Ulrich Eisenlohr
  • 2022: Chamber Music Study Group „Liedduo“ (Sejij Ozawa Matsumoto Festival) bei Prof. Mitsuko Shirai
  • 2023: Meisterkurs bei Prof. Snežana Stamenković
  • 2023: Teilnahme 13. Deutsche Liedakademie Trossingen

Preise & Auszeichnungen

  • 2019-2023: mehrere 1. Preise beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert in verschiedenen Gesangs-Kategorien
  • 2020: WESPE-Sonderpreis „Beste Interpretation eines Werks der verfemten Musik“
  • 2022: Stipendiatin der Berliner Festspiele beim „Treffen Junger Autor*innen“
  • 2023: 1. Preis beim Händel Jugendwettbewerb der Händel-Gesellschaft Karlsruhe
  • 2024: Stipendium der Brahmsgesellschaft Baden-Baden

Konzerte & Auftritte

  • 2021: Rolle der Flora in der Neuinszenierung „The Turn oft the Screw“ am Theater Heidelberg, Dirigent: Elias Grandy
  • 2022: Rolle des Yniold in Neuinszenierung „Pelléas et Melisande“ am Staatstheater Nürnberg; Dirigentin: Joana Mallwitz (inkl. Live-Übertragung Bayerischer Rundfunk)
  • 2022: Rolle „Ein Knabe“ in Neuinszenierung/ Uraufführung „The Folly“ von Fabrice Bollon am Theater Freiburg (inkl. CD-Einspielung)
  • 2023: Rolle „Clara“ in Neuinszenierung „Werther“ am Festspielhaus Baden-Baden, Balthasar-Neumann-Ensemble, Dirigent: Thomas Hengelbrock
  • 2024: Rolle „Counsel“ in Uraufführung „The Foundinghouse“ bei den 46. Internationalen Händelfestspielen Karlsruhe, Dirigent: Detlef Heusinger

Wir verwenden Cookies, damit auf dieser Website alles rund läuft.

Wir verwenden Cookies, damit auf dieser Website alles rund läuft.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.