Katharina Hack

Klavier

geboren 1994
„Die Deutsche Stiftung Musikleben schafft ein Klima, in dem sich die Künstlerpersönlichkeiten im Austausch miteinander und in wunderbaren Konzerten optimal entwickeln können. Ich bin so dankbar, in diesem besonderen Kreis dabei zu sein und diese vielfältige Unterstützung zu erfahren.“

Ausbildung

  • erster Klavierunterricht im Alter von fünf Jahren
  • 2011: Jungstudium bei Ilja Scheps an der HfMT Köln
  • 2015: Studium bei Konstanze Eickhorst an der Musikhochschule Lübeck
  • seit 2018 Studium bei Bernd Glemser an der HfM Würzburg
  • aktuell Konzertexamen

Meisterkurse

  • 2022: Meisterkurs bei Sir András Schiff
  • 2021: Meisterkurse bei Gidon Kremer, Dang Thai Son, Kirill Gerstein

Preise & Auszeichnungen

  • 2021: Nominierung der Debüt-CD „Shostakovich“ (Duo mit Anouchka Hack) für den Opus Klassik
  • 2020: Nominierung der Debüt-CD für den Preis der deutschen Schallplattenkritik
  • 2019: 1. Preis beim Steinway Förderpreis Wettbewerb in Frankfurt
  • 2017: „Young Artist Award“ beim Internationalen Musik Festival Buxtehude

Konzerte & Auftritte

  • 2022: Grieg Klavierkonzert in der Kölner Philharmonie
  • Duo-Konzerte mit Anouchka Hack u. a. bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und in der Laeiszhalle Hamburg
  • Solo-Konzerte in 17 deutschen Städten
  • künstlerische Leitung beim meetMUSIC Festival
  • kammermusikalische Zusammenarbeit mit Veriko Tchumburidze, Karolina Errera, Larissa Cidlinsky, Pieter van Loenen

 

Wir verwenden Cookies, damit auf dieser Website alles rund läuft.

Wir verwenden Cookies, damit auf dieser Website alles rund läuft.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.