Meike Vogt

Viola

geboren 2002
"Ich bin sehr glücklich darüber, die Bratsche von J. N. Lambert spielen zu dürfen und bin von ihrem ausdrucksstarken Klang begeistert. Mich fasziniert ihr besonderer Charakter, sie ist mir immer eine treue Begleiterin. Die Bratsche habe ich sehr in mein Herz geschlossen und ich freue mich riesig auf zukünftige Konzerte und Erfahrungen mit ihr!"

Ausbildung

  • Erster Klavierunterricht im Alter von sechs Jahren
  • seit 2011 Bratschenunterricht
  • ab 2015 bei Susanne Imhof

Meisterkurs

  • 2015/17 Meisterkurse bei Prof. Julian Jacobson, London, Klavier
  • 2017 Detmolder Sommerakademie bei Prof. Veit Hertenstein, Viola
  • 2018/19 Meisterkurse bei Prof. Dr. Florence Millet, Klavier
  • 2019 Meisterkurs bei Prof. Werner Dickel, Viola

Preise & Auszeichnungen

  • 2015 Nachwuchs-Förderpreis Jugend musiziert Kreis Mettmann
  • 2016 Bundespreisträgerin bei Jugend musiziert in der Kategorie Viola Solo
  • 2018 Bundespreisträgerin bei Jugend musiziert in der Kategorie Duo Singstimme und Klavier
  • 2019 Bundespreisträgerin bei Jugend musiziert in der Kategorie Klavierbegleitung
  • 2019 20. Ferdinand-Trimborn-Förderpreis, Klavier
  • 2020 DTKV-Sonderpreis für die beste Interpretation eines zeitgenössischen Werkes, Viola
  • 2020 Sonderpreis bei WESPE für die beste Interpretation eines zeitgenössischen Werkes, Viola 

Konzerte & Auftritte

  • 2017 Solistin mit Viola mit Concerto Langenfeld
  • 2021 Solistin bei Beethovens erstem Klavierkonzert
  • 2016 - 2019 Mitglied im Landesjugendorchester NRW, Konzerte u.a. unter Jukka-Pekka-Saraste in der Kölner Philharmonie
  • seit 2019 Mitglied im Bundesjugendorchester, Konzerte u.a. unter der Leitung von Paavo Järvi (2020), Ariane Matiakh (2021) und Kirill Petrenko (2022)

Wir verwenden Cookies, damit auf dieser Website alles rund läuft.

Wir verwenden Cookies, damit auf dieser Website alles rund läuft.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.