Noemie Kurth

Violine

geboren 2001
„Nach einer langjährigen und intensiven Suche nach einem zu mir passenden Instrument bin ich nun mehr als glücklich, eine so tolle Geige von Philipp Augustin spielen zu dürfen. Ich freue mich sehr auf die Zukunft, um noch mehr Klangfarben am Instrument zu entdecken.“

Ausbildung

  • erster Violinunterricht im Alter von vier Jahren bei Yoko Hoschino
  • später Unterricht bei Eva Hahn und Mika Yonezawa
  • mit neun Jahren Schülerin am Musikgymnasium C.P.E.Bach Berlin und Jungstudentin bei Prof. Kittel
  • ab 2016: Studentin bei Peter Rainer an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin
  • seit 2020: Studium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Prof. Tanja Becker-Bender

Meisterkurse

  • 2018: Meisterkurs bei Prof. Marion Leleu
  • 2020: Meisterkurs bei Prof. Elisabeth Kufferath
  • 2021: Meisterkurs bei Prof. Clara Flieder

Preise & Auszeichnungen

  • 2018: 2. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in der Kategorie Klavier und ein Streichinstrument
  • 2019: 1. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in der Kategorie Violine solo
  • 2022: Konzertstipendium bei „Yehudi Live Music Now”
  • 2022: Preisträgerin des Wettbewerbs des Deutschen Musikinstrumentenfonds

Konzerte & Auftritte

  • Konzerte mit dem Bundesjugendorchester
  • Konzert als Solistin mit dem JugendKammerOrchester Berlin
  • Kammermusik mit Tabea Zimmermann

Wir verwenden Cookies, damit auf dieser Website alles rund läuft.

Wir verwenden Cookies, damit auf dieser Website alles rund läuft.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.