Romina Bernsdorf

Violine

geboren 1996
"Ich werde seit 2009 durch die Deutsche Stiftung Musikleben gefördert, seit 2014 habe ich meine derzeitige Violine „Philippus Brandilioni“ und bin sehr glücklich, sie zu haben. Oft werde ich auf den schönen, vollen und auch sehr differenzierten Ton des Instruments angesprochen. Für mich ist die Violine sehr gut zu spielen und ich bin unglaublich froh, durch „mein“ Instrument die klanglichen Voraussetzungen zu haben, wichtige Erfahrungen zu sammeln und meinen musikalischen Weg so optimal gehen zu können. Da Musik mehr ausdrücken kann als Worte, ist es umso wichtiger die beste Basis durch ein Instrument zu haben, das diese Ausdrucksmöglichkeiten herausbringt. Für meine Arbeit sowie zur Zeit auch für mein Studium ist meine Violine eine sehr wertvolle Unterstützung, um das klangliche Potenzial zeigen zu können und ich bin sehr glücklich, dieses Instrument zu spielen."

Ausbildung

  • erster Violinunterricht im Alter von vier Jahren
  • 2005-2016: Jungstudentin an der HfM Hanns Eisler Berlin bei Prof.Picard, Prof.Erxleben, Zoya Nevgodovska und Prof.Kittel
  • 2006-2010: privater Unterricht bei Prof. Hu (Royal Academy London)
  • 2019-2020: UNterricht bei Prof Niziol (HKB Bern) und Prof Sitkovetski (ZHdK Zürich)
  • seit 2020: Studium an der Zürcher Hochschule der Künste bei Prof. Koelman

Meisterkurse

  • 2022/2021:  Meisterkurs bei Hagai Shaham und Shlomo Mintz (Silkroad Festival Winterthur)
  • 2020: Meisterkurs bei Prof Anna Gebert
  • 2019: Meisterkurs bei  Prof Andreas Janke

Preise & Auszeichnungen

  • 2013,2007,2005,2004: 1. Preise beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert"
  • 2010: 3. Preis beim Internationaler Hindemith Wettbewerb
  • 2007/2008: 1.Preise und Sonderpreise im Wettbewerb des Canetti Festivals in Rousse und Antalya
  • 2006: 5.Preis/Sonderpreis „Il piccolo Violino Magico“

Konzerte & Auftritte

  • 2022: solistische Auftritte mit den ZHdK Strings (Zürich)
  • 2013:solistische Auftritte mit dem Neuen Sinfonieorchester Berlin
  • 2005-2016: Förderung durch die Internationale Musikakademie Berlin,  Auftritte unter anderem im Konzerthaus Berlin, in der  Deutschen Oper Berlin
  • regelmäßig Auftritte in der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin

 

Wir verwenden Cookies, damit auf dieser Website alles rund läuft.

Wir verwenden Cookies, damit auf dieser Website alles rund läuft.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.