Samuel Meller

Klavier

geboren 2007
"Ich glaube, dass man nur dann Musiker wird, wenn man Musik wie Luft zum Atmen braucht. Für mich hat die Musik diese Bedeutung. Ich kann mir mein Leben ohne Musik nicht vorstellen. Wenn ich nicht selber spiele oder komponiere, höre ich sie mir die ganze Zeit an. Auf der Yehudi Menuhin Schule in London bin ich umgeben von Musiker:innen und es spornt an und inspiriert mich, noch mehr zu üben und tief in die Musikwelt einzutauchen. Die Unterstützung von Deutschen Stiftung Musikleben ist ganz wichtig, damit ich auf meiner geliebten Yehudi Menuhin Schule weiter Musik lernen und leben kann. Ich bedanke mich herzlich für das Stipendium, das es mir ermöglicht, meinen Traum zu verwirklichen."

Ausbildung

  • ersten Klavierunterricht im Alter von 5 Jahren
  •  ab dem 7. Lebensjahr Unterricht bei Xi Zhai (heute Dozent an der Musikhochschule Frankfurt)
  • weitere Lehrer:innen u.a.: Konstantin Arro, Irina Minz, Christopher Park, Efraim Gonzales, Prof. Eugen Wangler
  • mit 13 Jahren Jungstudium am Dr. Hoch’s Konservatorium
  • mit 14 Jahren bist heute: Schüler an der Yehuda Menuhin Music School in London
  • Neben der Ausbildung als Konzertpianist Unterricht in den Fächern Komposition, Jazz, Gesang

Preise & Auszeichnungen

  • Jugend musiziert
  • Steinway Klavierwettbewerb
  • Internationaler Bitburger Klavierwettbewerb

Wir verwenden Cookies, damit auf dieser Website alles rund läuft.

Wir verwenden Cookies, damit auf dieser Website alles rund läuft.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.